Motive stanzen oder lochen

Jeder kennt die kleinen, praktischen Motivlocher - Papiereinlegen, Hebel drücken und das Motiv ist sauber ausgestanzt. Da braucht es keine BigShot - oder doch? Wir erklären den Unterschied.

Der Motivstanzer ist dafür gemacht, genau ein Motiv zu stanzen, bzw. zu lochen. Die BigShot ist eine Maschine, die alleine für sich noch nichts machen kann. Wie ein Hammer, der einen Nagel braucht ;-))
Erst mit dem richtigen Zubehör läuft die BigShot zur Hochform auf. Und genau das ist der große Unterschied: die Bigshot kann mit verschiedenem Zubehör unendlich viele Sachen machen, der Motivstanzer stanzt immer genau ein Bild.

Motivstanzer sind günstig in der Anschaffung und leicht zu bedienen. Der Motivstanzer ist immer sofort einsatzbereit. Das Motiv kann als Loch im Papier oder als ausgestanztes Motiv verwendet werden. Auf den Stanzern ist das Motiv abgebildet und die Größe steht auf dem Griff. Am besten lässt sich das Motiv positionieren, wenn Du den Stanzer umdrehst und dann das Bild genau auf die richtige Stelle bringst. Ein Motivstanzer ist immer dann die richtige Wahl, wenn Du das gewählte Motiv häufig brauchst.

Der Vorteil der BigShot ist die Vielseitigkeit. Die erste Anschaffung der Bigshot ist eine kleine Investition, die sich aber auf jeden Fall lohnt. Mit der Bigshot von Sizzix kannst Du viele verschieden Techniken und Motive anwenden. Wer also öfters scrappen will, Karten gestalte oder Stanzteile braucht - die Bigshot ist ein heisser Kandidat:

Die BigShot ist für links- und rechts Händer geeignet.

  • Embossen
  • Stanzen dickes und dünnes Material
  • Stanzen passend zum Stempel
  • Folieren


* inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten