Basics - unsere Besten

Für den ersten Einstieg ist es wichtig zu wissen, was Du mit dem Stempelkissen machen möchtest. Einfach nur stempeln? Anschließen kolorieren? Mit welchen Stiften? Welchen Untergrund hast Du? Wie ist die Papierbeschaffenheit? Die besten Stempelkissen für die meisten Anwendungen findest Du hier. Weitere detaillierte Informationen (z.B. zu Trockenzeiten, für welche Stempel geeignet etc.) findest Du jeweils in der Detailansicht am Artikel.

Ein einfaches, schwarzes Stempelkissen, das schnell trocknet, auf vielen Papieren funktioniert, einen satten Abdruck gibt und mit den meisten Kolorierstiften funktioniert, weil es nach dem Trocknen wasserfest ist? Nimm das VersaFine Onyx Black

Schwärzer als die Nacht, embossingfähig und detailreich? Nichts geht über das Brilliance Graphite Black

Kolorieren mit Alcoholmarkern? Ganz klar: Memento Tuxedo Black

Embossen (Heißprägen) mit allen Arten und Farben von Embossingpulver und auch für den Einsteiger sehr gut geeignet? Unbedingt das Embossingkissen Super Emboss Clear

Ein weißes Stempelkissen, das man auch auf dunklen Papieren gut sehen kann? Das beste, das wir kennen, ist das Unicorn Pigment Ink Pad. Noch besser geht es dann mit weißem Embossingpulver

Gold und Silber, aber so richtig funkelnd? Delicata ist mit seinen Metallikfarben ganz vorn.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten